Steuerprüfung-/Fahndung

Beschreibung

Das Steuerstrafrecht wurde vom Gesetzgeber also so wichtiger Bestandteil strafbarer Delikte eingestuft, dass durch eigene Sonderzuständigkeiten die Finanzämter selbst die Strafverfolgung durch die Finanzämter für Steuerstrafsachen und die Ermittlungstätigkeit durch die Steuerfahndung als Polizeibehörde übernehmen. So wird sichergestellt, dass die Strafverfolger über die notwendige Sachkenntnis verfügen: das Steuerrecht.

Steuerstrafrecht ist daher im Kern Steuerrecht, flankiert von strafprozessualen Maßnahmen wie etwa Hausdurchsuchung, Beschlagnahme oder sogar Untersuchungshaft.

Ausgangspunkt eines Steuerstrafverfahrens ist oft eine Steuerprüfung, die zunächst durch das zuständige „normale“ Finanzamt erfolgt. Bereits im Zeitpunkt der Ankündigung einer Steuerprüfung ist die Möglichkeit einer Selbstanzeige stark eingeschränkt, wenn nicht ausgeschlossen. Bereits ab diesem Zeitpunkt sollte daher ein Steuerstrafverteidiger beauftragt werden, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.

Die Erfahrung zeigt, dass eine frühzeitige Verteidigung in Fällen von Steuerhinterziehung oder Schmuggel – auch im grenzüberschreitenden Kontext – enormen Geldsummen einsparen können. Wir verteidigen Sie während des gesamten Verfahrens.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Steuerprüfung-/Fahndung“

Rechtsanwälte Sanker Anwalt Strafrecht Steuerrecht Blockchain hat 4,94 von 5 Sternen 69 Bewertungen auf ProvenExpert.com