Revision StPO

Revision

Beschreibung

Die Revision in Strafsachen ist statthaft, d.h. zulässig gegen erstinstanzliche Verurteilungen beim Amtsgericht als Alternative zur Berufung (sog. Sprungrevision) oder als einziges Rechtsmittel bei Verurteilungen durch das Landgericht oder Oberlandesgericht.

Sie ist in den aller meisten Fällen ein rein schriftliches Verfahren. Zwar sieht der Gesetzgeber grundsätzlich auch mündliche Revisionshauptverhandlungen vor, die Praxis der 5 Strafsenate beim Bundesgerichtshof (BGH) als auch der Oberlandesgerichte der Länder sehen in der Regel aber davon ab.

Wir konnten schon zahlreiche Revisionsverfahren mit Erfolg führen und rechtswidrige Urteile aufheben lassen. Je nach Umfang des ursprünglichen Strafverfahrens und der Urteilsausfertigung liegt die Schwierigkeit einer Revision weniger in dem Finden und Ausarbeiten von sachlichen oder Verfahrensfehlern, sondern in den hohen formalen Anforderungen an die Darlegungslast gepaart mit einer sehr engen Frist zur Revisionsbegründung (1 Monat).

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Revision“